Nur noch 2 Wochen

Wenn Ihnen diese Initiative gefällt, könnten Sie mit einer Spende helfen, dass dieses Projekt auch 2018 weitergeführt werden kann.

Folgenschwerer Unfall auf der A2 bei Möckern-Reesdorf am 15.Juni 2017

Folgenschwerer Unfall auf der A2 bei Möckern-Reesdorf Foto: Polizei Sachsen-Anhalt Nord

Sachsen-Anhalt / Kreis Jerichower Land

Zwei Autos nach seitlicher Kollision von der Autobahn geschleudert

Am 15.06.2017, 16:20 Uhr, kam es auf der A2 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, als es hinter der Anschlussstelle Theeßen, in Fahrtrichtung Berlin zu einer seitlichen Kollision zwischen zwei PKWs kam.

Beide PKW kamen ins Schleudern und überschlugen sich. Der PKW VW aus dem Landkreis Wolfsburg geriet in Brand und brannte vollständig aus und der PKW Citroen wurde dabei vollständig zerstört.

Der 72-jährige Fahrer und die 67-jährige Beifahrerin des Citroens sowie der 55-jährige Fahrer und seine 51-jährige Beifahrerin des VWs wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Einen Tag später wurde bekannt, dass der 72-jährige Fahrer des Citroens seinen schweren Verletzungen erlag.

Quelle + Fotos: Polizei Sachsen-Anhalt Nord

 
Fotos: Polizei Sachsen-Anhalt Nord