Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Hagen im Juni 2017

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Hagen Foto: Polizei Hagen

NRW / Hagen

Anschlag auf Autofahrer - Täter drehten Schrauben in drei Reifen

Am Samstag, 17.06.2017, meldete ein 59-jähriger Hagener eine seltsame Beschädigung an seinem Auto. In drei Reifen seines Rover fand er präzise eingeführte Schrauben vor.

Nach jetzigen Ermittlungen gingen die Täter in der Eigen-Richter-Straße geplant vor. Sie drehten die Schrauben vermutlich zwischen dem 12.06. und dem 17.06. mit einem Akkuschrauber gerade in den jeweils gleichen Bereich der Reifen. Der Schaden beträgt zirka 200 Euro.

Ein Motiv für die Tat ist noch unklar.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise nimmt die Kripo unter 02331 986 2066 entgegen.

Quelle + Foto: Polizei Hagen